Kinoplakat

Spielplan

  • Bad Soden

    14.06.2015
    Kultkinobar

  • Bamberg

    18.06. - 21.06.2015
    Lichtspiel

  • Berlin

    ab 28.05.2015
    Babylon Mitte

    ab 18.06.2015
    Bali

    ab 28.05.2015
    Brotfabrik

    30.08.2015
    Bundesplatz

    31.05.2015
    Cinema Paris

    27.05.2015
    Delphi
    Premiere mit Regisseur

    31.05.2015
    Delphi

    ab 14.06.2015
    Eva Lichtspiele

    ab 28.05.2015
    Kant Kino

    ab 28.05.2015
    Kino im Wedding

    ab 28.05.2015
    Ladenkino

    ab 28.05.2015
    Sputnik

    ab 04.06.2015
    fsk
    07.06. Regisseur zu Gast

  • Bochum

    ab 21.06.2015
    Casablanca

  • Darmstadt

    06.06.2015
    Rex
    Regisseur zu Gast

  • Dortmund

    ab 18.06.2015
    SweetSixteen

  • Düsseldorf

    ab 28.05.2015
    Bambi

  • Fellbach

    17.06.2015
    Orfeo

  • Frankfurt

    ab 28.05.2015
    Mal Seh'n
    28.05. Regisseur zu Gast

  • Fürth

    ab 28.05.2015
    Babylon

  • Hagen

    20.06. + 21.06.2015
    Babylon

  • Hamburg

    ab 28.05.2015
    Abaton

    03.06.2015
    Kinemathek
    Regisseur zu Gast

  • Hannover

    ab 28.05.2015
    Künstlerhaus

  • Heidelberg

    12.06. + 14.06.2015
    Karlstor

  • Ingolstadt

    03. - 09.09.2015
    Audi-Programmkino

  • Karlsruhe

    13.06. + 17.06.2015
    Kinomathek

  • Kassel

    07.06. + 21.06.2015
    Bali

  • Kiel

    ab 28.05.2015
    Kommunales Kino

  • Konstanz

    30.07. - 05.08.2015
    Scala

  • Köln

    ab 28.05.2015
    Filmpalette
    30.05. Regisseur zu Gast

  • Leipzig

    ab 28.05.2015
    Schaubühne

  • Ludwigsburg

    10.06.2015
    Caligari
    Regisseur zu Gast

  • Ludwigshafen

    21.06., 25.06. + 26.06.2015
    Festival des deutschen Films

  • Lüneburg

    ab 28.05.2015
    Scala

  • München

    10.05. - 12.05.2015
    Dok.fest

    ab 28.05.2015
    Neues Arena

    ab 28.05.2015
    Studio Isabella

    ab 28.05.2015
    Theatiner
    14.06. Regisseur zu Gast

  • Nürnberg

    ab 28.05.2015
    Casablanca
    29.05. Regisseur zu Gast

  • Offenburg

    14.10.2015
    VHS

  • Osnabrück

    30.06.2015
    Lagerhalle

  • Passau

    ab 18.06.2015
    Scharfrichter Kino

  • Regensburg

    ab 28.05.2015
    Akademiesalon

  • Rostock

    ab 11.06.2015
    Wundervoll

  • Saarbrücken

    ab 28.05.2015
    Filmhaus

  • Schorndorf

    16.07. - 19.07.2015
    Kino Kleine Fluchten

  • Seefeld

    ab 28.05.2015
    Breitwand

  • Soest

    24.06.2015
    Universum

  • Wiesbaden

    26.05.2015
    Murnau
    Premiere mit Regisseur

    ab 28.05.2015
    Murnau

DVD

DVD Release: 26. Feb 2016
Price: 17,90 €
available

Von Caligari zu Hitler

Ein Film von Rüdiger Suchsland

  • Film

    Deutschland 2014

    Type: documentary

    Cast:

    Crew:

    Buch und RegieRüdiger Suchsland
    produziert vonMartina Haubrich
    MontageKatja Dringenberg
    KameraHarald Schmuck, Frank Reimann
    TonHarald Schmuck, Frank Reimann
    ColoristSebastian Göhs
    Compositing & GrafikAnke Trojan
    Online EditorJulius Schultheiss
    MusikMichael Hartmann, Henrik Albrecht
    SprecherRüdiger Suchsland, Hans-Henrik Wöhler
    MischungTobias Fritzsch, Jürgen Schulz
    Archiv-ProducerMartin Sauter, Labor CinePostproduction GmbH, Berlin
    PostproduktionMarkus Thüne, LOOKS Volker Schulze, LOOKS Filmproduktionen, Mitra Moezodine, CinePostproduction Niklas Bäumer
    Herstellungsleitung Jan Müller
    RedaktionMartin Pieper
    ProduzentenMartina Haubrich, Gunnar Dedio
    In Kooperation mitFriedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, Wiesbaden, Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen, Berlin
    Deutsches Filminstitut, Frankfurt, Filmmuseum München, Praesens Film Zürich
    Eine Produktion derLOOKS Filmproduktionen GmbH
    In Zusammenarbeit mitARTE/ZDF
    Gefördert mit Mittelnder Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, des Deutschen Filmförderfonds und der Hessischen Filmförderung
    Entwicklung gefördert durchdas MEDIA PROGRAMME der Europäischen Gemeinschaft
  • Material

    PressbookDownload
    Cinema Artwork
    DVD Artwork
    Trailer Preview


    Bilder
    Trailers
    EPK
    1. Cinema

      Kinostart28. Mai 2015
      FSK0
      Runtime119 Min.
      TechSpecs
      Spielplan
      Bad SodenKultkinobar14.06.2015
      BambergLichtspiel18.06. - 21.06.2015
      BerlinBabylon Mitteab 28.05.2015
      BerlinBaliab 18.06.2015
      BerlinBrotfabrikab 28.05.2015
      BerlinBundesplatz30.08.2015
      BerlinCinema Paris31.05.2015
      BerlinDelphi27.05.2015Premiere mit Regisseur
      BerlinDelphi31.05.2015
      BerlinEva Lichtspieleab 14.06.2015
      BerlinKant Kinoab 28.05.2015
      BerlinKino im Weddingab 28.05.2015
      BerlinLadenkinoab 28.05.2015
      BerlinSputnikab 28.05.2015
      Berlinfskab 04.06.201507.06. Regisseur zu Gast
      BochumCasablancaab 21.06.2015
      DarmstadtRex06.06.2015Regisseur zu Gast
      DortmundSweetSixteenab 18.06.2015
      DüsseldorfBambiab 28.05.2015
      FellbachOrfeo17.06.2015
      FrankfurtMal Seh'nab 28.05.201528.05. Regisseur zu Gast
      FürthBabylonab 28.05.2015
      HagenBabylon20.06. + 21.06.2015
      HamburgAbatonab 28.05.2015
      HamburgKinemathek03.06.2015Regisseur zu Gast
      HannoverKünstlerhausab 28.05.2015
      HeidelbergKarlstor12.06. + 14.06.2015
      IngolstadtAudi-Programmkino03. - 09.09.2015
      KarlsruheKinomathek13.06. + 17.06.2015
      KasselBali07.06. + 21.06.2015
      KielKommunales Kinoab 28.05.2015
      KonstanzScala30.07. - 05.08.2015
      KölnFilmpaletteab 28.05.201530.05. Regisseur zu Gast
      LeipzigSchaubühneab 28.05.2015
      LudwigsburgCaligari10.06.2015Regisseur zu Gast
      LudwigshafenFestival des deutschen Films21.06., 25.06. + 26.06.2015
      LüneburgScalaab 28.05.2015
      MünchenDok.fest10.05. - 12.05.2015
      MünchenNeues Arenaab 28.05.2015
      MünchenStudio Isabellaab 28.05.2015
      MünchenTheatinerab 28.05.201514.06. Regisseur zu Gast
      NürnbergCasablancaab 28.05.201529.05. Regisseur zu Gast
      OffenburgVHS14.10.2015
      OsnabrückLagerhalle30.06.2015
      PassauScharfrichter Kinoab 18.06.2015
      RegensburgAkademiesalonab 28.05.2015
      RostockWundervollab 11.06.2015
      SaarbrückenFilmhausab 28.05.2015
      SchorndorfKino Kleine Fluchten16.07. - 19.07.2015
      SeefeldBreitwandab 28.05.2015
      SoestUniversum24.06.2015
      WiesbadenMurnau26.05.2015Premiere mit Regisseur
      WiesbadenMurnauab 28.05.2015
      SynopsisDie Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 war der freiheitlichste Staat auf deutschem Boden; eine wilde Epoche, geprägt von politischen Verwerfungen, wirtschaftlicher Krise und kulturellem Glanz.

      Es war auch die bis heute wichtigste Zeit des deutschen Kinos, eine der größten und wunderbarsten Epochen des Kinos überhaupt, eine Zeit voller Wunder und wunderbarer Einfälle. Hier wurden die ästhetischen Grundlagen der "siebten Kunst" erfunden, Leitmotive, Archetypen und Genres etabliert, die das Kino der Welt bis heute wesentlich prägen. Weimars Regisseure wie Murnau, Lang, Lubitsch, Pabst, Sternberg, Wilder und Ruttmann sind bis heute legendär; seine Schauspielstars wie Marlene Dietrich, Louise Brooks, Emil Jannings und Conrad Veidt unvergessen, Szenen aus Filmen wie "Nosferatu", "Metropolis", "M", "Menschen am Sonntag", "Berlin. Die Symphonie der Großstadt" und "Der Blaue Engel" entfalten bis heute ihre unvergleichliche Aura.

      Im Kino bündelten sich auch wenn nicht alle, so doch sehr viele Tendenzen des Zeitalters und der Erschütterung des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg: Die latente Untergangsangst der deutschen Gesellschaft in ihrem Tanz' auf dem Vulkan, zwischen hedonistischer Lust und Krise ohne Alternative - dieses explosive Gemisch speiste nach 1918 die neue Kunst des Kinos.

      Der Film erzählt diese Epoche des Kinos zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit und ergänzt dies mit Ausblicken auf das politische und gesellschaftliche Geschehen bis zu Hitlers Machtergreifung 1933.

      Im Zentrum stehen das Werk von Fritz Lang, dem wichtigsten und vielseitigsten deutschen Filmemacher dieser Epoche, und von Siegfried Kracauer (1889-1966), bis 1933 einer der wichtigsten deutschen Kulturjournalisten.

      Kracauer beschrieb diese Epoche in seiner "psychologischen Geschichte des deutschen Films" "Von Caligari zu Hitler" - dem bis heute bekanntesten deutsche Filmbuch. Kracauer erzählt darin von Weltkriegstrauma, Krisenangst und Führersehnsucht im deutschen Film - kurz: Davon, wie das Kino den Zusammenbruch der liberalen Gesellschaft und die Ära des Totalitarismus ahnt und in seinen Geschichten vorwegnimmt.
      Additional
    2. DVD

      Release26 Februar 2016
      Price17,90 €
      Statusavailable
      FSK0
      SynopsisDer Film erzählt die Epoche des Kinos zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit und ergänzt dies mit Ausblicken auf das politische und gesellschaftliche Geschehen der aufregenden zwanziger Jahre. Sie waren die bis heute wichtigste Zeit des deutschen Kinos, eine der größten und wunderbarsten Epochen des Kinos überhaupt, in der die ästhetischen Grundlagen der »siebten Kunst« erfunden wurden. Der Film enthält neben Bekanntem viel Unbekanntes, nie Gezeigtes, völlig Vergessenes und bietet eine unterhaltsame Achterbahnfahrt in die beste Zeit des deutschen Kinos und in die Abgründe des Unterbewusstseins der Weimarer Republik.
      Press quotes
      Extras
      LanguageDeutsch
      SubtitlesDeutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Italienisch, Spanisch
      RuntimeMain118 Min.
      RuntimeExtras-
      PackageTypesb
      LabelGood Movies
      DistributorIndigo
      OrderNrDV 119968
      EAN4015698004281