Kinoplakat

Spielplan

  • Augsburg

    ab 14.05.2015
    Thalia

  • Bad Soden

    24.05.2015
    Kult Kinobar

  • Bad Wörishofen

    30.05 + 31.05.15
    Filmhaus

  • Bamberg

    23.05. + 24.05.2015
    Lichtspiel

  • Berlin

    ab 21.05.2015
    Babylon Mitte

    07.06. + 14.06.2015
    Bundesplatz Kino

    ab 30.04.2015
    City Kino Wedding

    12.05.2015
    Delphi
    Fassbinder-Nacht

    ab 14.05.2015
    Eva Lichtspiele

    ab 30.04.2015
    Hackesche Höfe

    11.05.2015
    International
    MonGay-Reihe

    ab 30.04.2015
    Ladenkino

    21.05. - 27.05.2015
    Regenbogen-Kino

    ab 30.04.2015
    Sputnik

    27.04.2015
    Volksbühne
    Premiere

    ab 30.04.2015
    Xenon

  • Bochum

    08.05. - 16.05.2015
    Endstation

  • Bremen

    21.05. - 27.05.2015
    City 46

  • Dortmund

    07.05. - 13.05.2015
    SweetSixteen

  • Dresden

    ab 30.04.2015
    Kino im Dach

  • Düsseldorf

    ab 30.04.2015
    Bambi

    14.05. - 16.05.2015
    Filmwerkstatt

  • Erlangen

    07.06. - 10.06.2015
    Manhattan

  • Frankfurt

    ab 30.04.2015
    Filmforum Hoechst

    07.05.2015 - 13.05.2015
    Mal Seh'n
    7.5. Regisseurin zu Gast

  • Fürstenwalde

    09.07.2015
    Union

  • Hamburg

    07.05.2015
    Lichtmess

    14.05. - 20.05.2015
    Metropolis

    ab 30.04.2015
    Studio

  • Hannover

    ab 30.04.2015
    Kino im Künstlerhaus

  • Heidelberg

    31.05.2015
    Karlstor

  • Kiel

    07.05. - 13.05.2015
    Koki

  • Köln

    ab 30.04.2015
    Filmpalette
    6.5. Regisseurin zu Gast

  • Leipzig

    ab 07.05.2015
    Cineding

  • Magdeburg

    ab 30.04.2015
    Moritzhof

  • München

    ab 14.05.2015
    Arena

    11.05.2015
    City
    MonGay-Reihe

    08.05.2015
    Dok.fest
    Kammerspiele

  • Nürnberg

    03.05. - 24.05.2015
    Casablanca

  • Osnabrück

    05.05. - 06.05.2015
    Lagerhalle

  • Passau

    ab 14.05.2015
    Scharfrichter

  • Regensburg

    06.05. - 20.05.2015
    Andreasstadel

  • Saarbrücken

    ab 30.04.2015
    Filmhaus

  • Seefeld

    ab 14.05.2015
    Breitwand

  • Soest

    ab 30.04.2015
    Universum

  • Stuttgart

    ab 30.04.2015
    Atelier/Bollwerk

  • Ulm

    ab 30.04.2015
    Obscura/Mephisto

  • Weimar

    28.05. - 30.05.2015
    Mon Ami

  • Wiesbaden

    07.05. - 13.05.2015
    Murnau Filmtheater

DVD

DVD Release: 30. Okt 2015
Price: 17,90 €
available

Fassbinder

Ein Film von Annekatrin Hendel

  • Film

    Deutschland 2014

    Type: documentary

    Cast:

    Crew:

    BuchAnnekatrin Hendel, nach einer Idee von Juliane Maria Lorenz
    RegieAnnekatrin Hendel
    MontageJörg Hauschild
    KameraMartin Farkas BVK
    TonPatrick Veigel
    MusikFlake
    AnimationLeif Heanzo
    SzenenbildAlbrecht Konrad
    ProduzentMaria Wischnewski
    ProduktionIT WORKS! Medien
    KoproduktionRainer Werner Fassbinder Foundation (RWFF), Südwestrundfunk, Bayerischer Rundfunk, Westdeutscher Rundfunk, Rundfunk Berlin-Brandenburg
    In Zusammenarbeit mitARTE
    Gefördert vonFilmFernsehFonds Bayern, Medienboard Berlin-Brandenburg, Film- und Medienstiftung NRW
  • Material

    PressbookDownload
    Cinema Artwork
    DVD Artwork
    Trailer Preview


    Bilder
    Trailers
    EPK
    1. Cinema

      Kinostart30. April 2015
      FSK6
      Runtime93 Min.
      TechSpecsBildformat: 1:1.85, Tonformat: 5.1
      Spielplan
      AugsburgThaliaab 14.05.2015
      Bad SodenKult Kinobar24.05.2015
      Bad WörishofenFilmhaus30.05 + 31.05.15
      BambergLichtspiel23.05. + 24.05.2015
      BerlinBabylon Mitteab 21.05.2015
      BerlinBundesplatz Kino07.06. + 14.06.2015
      BerlinCity Kino Weddingab 30.04.2015
      BerlinDelphi12.05.2015Fassbinder-Nacht
      BerlinEva Lichtspieleab 14.05.2015
      BerlinHackesche Höfeab 30.04.2015
      BerlinInternational11.05.2015MonGay-Reihe
      BerlinLadenkinoab 30.04.2015
      BerlinRegenbogen-Kino21.05. - 27.05.2015
      BerlinSputnikab 30.04.2015
      BerlinVolksbühne27.04.2015Premiere
      BerlinXenonab 30.04.2015
      BochumEndstation08.05. - 16.05.2015
      BremenCity 4621.05. - 27.05.2015
      DortmundSweetSixteen07.05. - 13.05.2015
      DresdenKino im Dachab 30.04.2015
      DüsseldorfBambiab 30.04.2015
      DüsseldorfFilmwerkstatt14.05. - 16.05.2015
      ErlangenManhattan07.06. - 10.06.2015
      FrankfurtFilmforum Hoechstab 30.04.2015
      FrankfurtMal Seh'n07.05.2015 - 13.05.20157.5. Regisseurin zu Gast
      FürstenwaldeUnion09.07.2015
      HamburgLichtmess07.05.2015
      HamburgMetropolis14.05. - 20.05.2015
      HamburgStudioab 30.04.2015
      HannoverKino im Künstlerhausab 30.04.2015
      HeidelbergKarlstor31.05.2015
      KielKoki07.05. - 13.05.2015
      KölnFilmpaletteab 30.04.20156.5. Regisseurin zu Gast
      LeipzigCinedingab 07.05.2015
      MagdeburgMoritzhofab 30.04.2015
      MünchenArenaab 14.05.2015
      MünchenCity11.05.2015MonGay-Reihe
      MünchenDok.fest08.05.2015Kammerspiele
      NürnbergCasablanca03.05. - 24.05.2015
      OsnabrückLagerhalle05.05. - 06.05.2015
      PassauScharfrichterab 14.05.2015
      RegensburgAndreasstadel06.05. - 20.05.2015
      SaarbrückenFilmhausab 30.04.2015
      SeefeldBreitwandab 14.05.2015
      SoestUniversumab 30.04.2015
      StuttgartAtelier/Bollwerkab 30.04.2015
      Ulm Obscura/Mephistoab 30.04.2015
      WeimarMon Ami28.05. - 30.05.2015
      WiesbadenMurnau Filmtheater07.05. - 13.05.2015
      SynopsisKein deutscher Filmregisseur war umstrittener, produktiver und besessener als Rainer Werner Fassbinder. Als er 1982 mit nur 37 Jahren stirbt, hat er die Bühne revolutioniert und ein Gesamtwerk von 44 Filmen und Fernsehserien hinterlassen. Keiner vor oder nach ihm hat in einer so kurzen Schaffensphase die deutsche Gesellschaft derart schmerzhaft und wahrhaft porträtiert und polarisiert.

      Mehr als dreißig Jahre nach seinem Tod eröffnet Annekatrin Hendel mit einem Kunstgriff einen neuen Zugang zum Phänomen Fassbinder. Sie lässt den Filmrebellen seine Geschichte in weiten Teilen selbst erzählen, indem sie autobiographische Elemente seiner Werke mit bisher unveröffentlichten Passagen aus seinem schriftstellerischen Frühwerk und Selbstzeugnissen seltener Interviews miteinander verschweißt. Der Film zeigt Fassbinders erste künstlerische Ambitionen als Internatsschüler, die Zeiten der Unruhe und des Aufbruchs, seine skandalöse Lebensweise und erzählt davon, mit welch rasender Energie Fassbinder die deutsche Kulturlandschaft umpflügt. Der erste Film „Liebe ist kälter als der Tod“ wird auf der Berlinale 1969 noch ausgepfiffen. Mit „Die Sehnsucht der Veronika Voss“ gewinnt der Regisseur kurz vor seinem Tod den lang verdienten Goldenen Bären.

      Wie er mit seinen Mitarbeitern, Schauspielern, Rivalen und Liebesabenteuern, den Machtkämpfen und seiner offen zur Schau gestellten Bisexualität umging, ist in der Begegnung mit seinen Stars zu erfahren - Hanna Schygulla, Irm Hermann und Margit Carstensen und von Weggefährten, Freunden und Förderern wie Harry Baer, Thomas Schühly, Günter Rohrbach, Volker Schlöndorff und Juliane Lorenz. Der Film erzählt von siebenunddreißig Jahren Selbstverbrennung und lässt ahnen, woher das enfant terrible des Neuen Deutschen Films seine Wut nahm und den Glauben, die Frechheit, den Willen und die Durchsetzungskraft, das zu werden, was er war. FASSBINDER- eine beispiellose Symbiose zwischen Leben und Film.
      Additional
    2. DVD

      Release30 Oktober 2015
      Price17,90 €
      Statusavailable
      FSK6
      SynopsisRainer Werner Fassbinder war das enfant terrible des deutschen Films und hat wie kein anderer polarisiert. Er wurde geliebt, gehasst, bewundert, verachtet. Die Welt kennt Fassbinder als eines der letzten Allroundgenies der Filmgeschichte. Kunst, politisches Handeln und Privates waren bei ihm so untrennbar miteinander verwoben wie bei keinem anderen deutschen Filmemacher. Der Dokumentarfilm von Annekatrin Hendel erzählt die Geschichte dieses Künstlerlebens von unfassbar selbstzerstörerischer Kraft und einzigartiger Produktivität. Weggefährten wie Margit Carstensen, Irm Hermann, Juliane Lorenz, Hanna Schygulla, Harry Baer, Volker Schlöndorff u.v.m. geben ihre ganz persönliche Sicht auf Fassbinder preis und lassen den Zuschauer miterleben, wie intensiv Arbeit und Leben mit dem Filmemacher gewesen sein müssen. Rare Interviewauszüge und Archivmaterial von Fassbinder selbst ergänzen den Film zu einem vielstimmigen und vielschichtigen Portrait.
      Press quotes
      Extras
      LanguageDeutsch
      SubtitlesEnglisch
      RuntimeMain92 Min.
      RuntimeExtras-
      PackageTypesb
      LabelGood Movies
      DistributorIndigo
      OrderNrDV 111278
      EAN4015698001310