Kinoplakat

Spielplan

  • Berlin

    ab 11.06.2015
    Babylon Mitte

    ab 11.06.2015
    Eva-Lichtspiele

  • Bochum

    ab 11.06.2015
    Endstation

  • Braunschweig

    22.10.2015
    Roter Saal

  • Dortmund

    ab 11.06.2015
    SweetSixteen

  • Düsseldorf

    ab 11.06.2015
    Bambi

  • Emden

    04. + 05.6.2015
    Filmfest

  • Essen

    14., 15. + 16.5.
    Filmstudio

  • Frankfurt

    ab 11.06.2015
    Orfeo's Erben
    am 14.6. mit dem Isenburg-Quartett und Protagonist

  • Freiburg

    ab 11.06.2015
    Friedrichsbau

  • Hamburg

    02.06.2015
    Abaton
    Premiere

    ab 11.06.2015
    Abaton

    08.10.2015
    Lichtmess

  • Hannover

    ab 11.06.2015
    Künstlerhaus

  • Ingolstadt

    10.-16.09.2015
    Audi-Programmkino

  • Karlsruhe

    15.10.2015
    Kinemathek

  • Konstanz

    ab 11.06.2015
    Scala

  • Köln

    11.06.2015
    Filmforum
    NRW-Premiere

    ab 11.06.2015
    Filmpalette

  • Leipzig

    21.08.2015
    Prager Frühling

  • Lich

    9.-12.8.2015
    Traumstern
    9.8. 12.00 Uhr im Anschluss Filmgespräch Prof.Dr. Wirth (Uni Frankfurt)

  • Magdeburg

    ab 12.06.2015
    Studium

  • München

    10.06.2015
    Monopol
    Preview mit Filmemachern

    ab 11.06.2015
    Monopol

    07.05., 10.05., 11.05.2015
    dok.Fest

  • Regensburg

    ab 11.06.2015
    Filmgalerie

  • Saarbrücken

    ab 25.06.2015
    Filmhaus

  • Schwäbisch Hall

    25.10. + 1.11.2015
    Kino im Schafstall

  • Stuttgart

    09.06.2015
    Atelier / Bollwerk
    Preview mit Filmemachern

    ab 11.06.2015
    Atelier / Bollwerk

  • Wiesbaden

    02. + 05.07.2015
    Caligari Filmbühne

  • Würzburg

    ab 29.07.2015
    Central-Programmkino

DVD

DVD Release: 11. Mär 2016
Price: 17,90 €
available

Das dunkle Gen

Ein Film von Miriam Jakobs und Gerhard Schick

  • Film

    Deutschland 2014

    Type: documentary

    Cast:

    Frank Schauder
    Leonard Metz
    Jennifer Glaus
    Florian Holsboer
    Deirdre Gribbin
    Sabina Gallati
    Sarah A. Teichmann
    Ivo Gut
    George Church
    Oliver Medvedik
    Anthony Cragg

    Crew:

    Buch, Regie, SchnittMiriam Jakobs und Gerhard Schick
    Idee und RechercheFrank Schauder
    KameraSimon Guy Fässler, Philipp Künzli
    2. KameraMiriam Jakobs
    TonChristian Lutz, Patrick Veigel, Elena Coderch
    MusikDaniel Almada, isenburg Quartett, Deirdre Gribbin
    MischungMartin Stäheli
    AnimationenSciVis (Scientific Visualization Unit of the Institute of Clinical Physiology of the National Research Council, Pisa): Tiziana Loni, Ilaria Carlone, Stefano Cianchetta, Monica Zoppè.
    Drew Berry, The Walter and Eliza Hall Institute of Medical Research
    Producerin StoffentwicklungJulia Cöllen
    ProduktionsleitungBritta Strampe (Deutschland), Franziska Sonder (Schweiz)
    Redaktion ZDF 3satNicole Baum
    Redaktion SRFUrs Augstburger
    ProduzentThomas Tielsch
    KoproduzentinKarin Koch
    Gefördert vonFilmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH), Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Deutscher Filmförderfonds (DFFF), Filmförderanstalt (FFA), Bundesamt für Kultur (EDI), Schweiz, Zürcher Filmstiftung, FONDATION SUISA
  • Material

    PressbookDownload
    Cinema Artwork
    DVD Artwork
    Trailer Preview


    Bilder
    Trailers
    EPK
    1. Cinema

      Kinostart11. Juni 2015
      FSK12
      Runtime104 Min.
      TechSpecs
      Spielplan
      BerlinBabylon Mitteab 11.06.2015
      BerlinEva-Lichtspieleab 11.06.2015
      BochumEndstationab 11.06.2015
      BraunschweigRoter Saal22.10.2015
      DortmundSweetSixteenab 11.06.2015
      DüsseldorfBambiab 11.06.2015
      EmdenFilmfest04. + 05.6.2015
      EssenFilmstudio14., 15. + 16.5.
      FrankfurtOrfeo's Erbenab 11.06.2015am 14.6. mit dem Isenburg-Quartett und Protagonist
      FreiburgFriedrichsbauab 11.06.2015
      HamburgAbaton02.06.2015Premiere
      HamburgAbatonab 11.06.2015
      HamburgLichtmess08.10.2015
      HannoverKünstlerhausab 11.06.2015
      IngolstadtAudi-Programmkino10.-16.09.2015
      KarlsruheKinemathek15.10.2015
      KonstanzScalaab 11.06.2015
      KölnFilmforum11.06.2015NRW-Premiere
      KölnFilmpaletteab 11.06.2015
      LeipzigPrager Frühling21.08.2015
      LichTraumstern9.-12.8.20159.8. 12.00 Uhr im Anschluss Filmgespräch Prof.Dr. Wirth (Uni Frankfurt)
      MagdeburgStudiumab 12.06.2015
      MünchenMonopol10.06.2015Preview mit Filmemachern
      MünchenMonopolab 11.06.2015
      Münchendok.Fest07.05., 10.05., 11.05.2015
      RegensburgFilmgalerieab 11.06.2015
      SaarbrückenFilmhausab 25.06.2015
      Schwäbisch HallKino im Schafstall25.10. + 1.11.2015
      StuttgartAtelier / Bollwerk09.06.2015Preview mit Filmemachern
      StuttgartAtelier / Bollwerkab 11.06.2015
      WiesbadenCaligari Filmbühne02. + 05.07.2015
      WürzburgCentral-Programmkinoab 29.07.2015
      SynopsisEin kranker Arzt, ein brisanter Code, ein wagemutiger Blick in den Spiegel: Die Suche nach dem Ursprung seiner Depression stellt Frank Schauder vor existenzielle Fragen, konfrontiert ihn mit radikalen Zukunftsvisionen und führt ihn in atemberaubende Bild- und Klangwelten.

      DAS DUNKLE GEN erzählt eine sehr persönliche Geschichte aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln: Frank Schauder ist gleichzeitig Arzt und Patient. Als Patient kämpft er seit Jahren gegen eine immer wiederkehrende Depression, als Arzt will er diese ergründen.

      Die Suche nach den Wurzeln seiner Krankheit führt ihn ins Reich seiner eigenen Gene und beleuchtet gleichzeitig die fundamentalen Umwälzungen, die der modernen Gesellschaft durch die rasanten Fortschritte in der Genforschung bevorstehen. Ist der Mensch als vernunftbegabtes Wesen Herr über sein Leben oder wird unser Handeln und Fühlen bloß von biochemischen Prozessen bestimmt?

      Für Frank Schauder sind diese philosophischen Fragen existenziell – sowohl vor dem Hintergrund seiner Krankheit als auch im Hinblick auf seinen heranwachsenden Sohn dem er diese Krankheit vielleicht weitergegeben hat. Sie treiben ihn an zu einer bewegten Recherchereise auf der Suche nach fundierten Antworten. Auf seinem Weg begegnet er einer Reihe von Menschen – Forschern, Bastlern, Visionären –, die sich dem DNA-Code auf ganz unterschiedliche Weise verschrieben haben und unseren Blick auf die gesellschaftlichen Dimensionen der Gentechnik lenken. Der Film beschränkt sich dabei nicht auf die wissenschaftliche Sichtweise, sondern zeigt auch künstlerische Visionen und spielerische Umgangsformen mit dem genetischen Bauplan.

      philosophischen Fragen existenziell – sowohl vor dem Hintergrund seiner Krankheit als auch im Hinblick auf seinen heranwachsenden Sohn dem er diese Krankheit vielleicht weitergegeben hat. Sie treiben ihn an zu einer bewegten Recherchereise auf der Suche nach fundierten Antworten. Auf seinem Weg begegnet er einer Reihe von Menschen – Forschern, Bastlern, Visionären –, die sich dem DNA-Code auf ganz unterschiedliche Weise verschrieben haben und unseren Blick auf die gesellschaftlichen Dimensionen der Gentechnik lenken. Der Film beschränkt sich dabei nicht auf die wissenschaftliche Sichtweise, sondern zeigt auch künstlerische Visionen und spielerische Umgangsformen mit dem genetischen Bauplan.
      Additional
    2. DVD

      Release11 März 2016
      Price17,90 €
      Statusavailable
      FSK12
      Synopsis
      Press quotes
      ExtrasExperteninterviews: - Prof. Dr. Ernst Hafen, Biologe, Zürich zum Wissensstand über Despression in der Genforschung -Prof. Dr. Sabina Gallati, Humangenetikerin, Bern zu Chancen und ethischen Problemen der Früherkennung - Prof. Dr. Martin Preisig, Psychiater, Lausanne zur Verbreitung und Diagnose von Depression - Prof. Dr. Florian Holsboer, Psychiater, München über Therapieformen der Depression und vorbeugende Behandlungsmethoden
      LanguageDeutsch
      SubtitlesDeutsch, Englisch
      RuntimeMain102 Min.
      RuntimeExtras-
      PackageTypesb
      LabelGood Movies
      DistributorIndigo
      OrderNr
      EAN